Regionalbudget 2022 – Gute Ideen in die Tat umgesetzt

18. April 2023

Aufruf Kleinprojekte 2022

Kleine Projekte - große Wirkung

Im Frühjahr 2022 wurden vom Projektauswahlgremium (PAG) 20 Kleinprojekte ausgewählt und von zahlreichen Aktiven in der Region umgesetzt. Das Regionalbudget für Kleinprojekte ist Teil der „Gemeinschaftsaufgabe Agrar- und Küstenschutz“ (GAK) von Bund und Ländern im Förderbereich 1 “Integrierte ländliche Entwicklung”. Inzwischen konnten alle Projekte erfolgreich fertigestellt werden. Vielleicht nutzen Sie selbst den Sommer für eine Radtour durch die Region und erfrischen sich am Trinkwasserbrunnen auf dem Golfplatz in Nettetal, genießen eine Eis in der neuen Hütte des Minigolfplatz Twisteden und legen eine Pause ein beim Bauernladen Böttcher oder am Fußballplatz in Auwel Holt. 

Einige Projekte stellen wir hier vor, alle weiteren finden Sie unter folgendem Link:

 

In Twisteden auf dem Minigolfplatz wurde mit den zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Dorfgemeinschaft eine neue Hütte errichtet, die im Frühjahr feierlich eröffnet wurde. Das lichte Abdach bietet einen wettergeschützten Raum für Treffen der Aktiven und gesellige Veranstaltungen der zahlreichen Gäste der ehrenamtlich geführten Minigolfanlage. Gemeinsam wurde ge-grillt und der Vorsitzende des Heimatvereins, Werner Neumann, betonte den großen Wert des Engagements der Menschen im Ort: „Hier weiß ich: Wenn ich anrufe und frage, dann sind ganz viele dabei und packen mit an!“

Ein neuer Aufenthaltspunkt mit Wasserspender wurde am Haus Bey geschaffen – Ziel war es die Aufenthaltsqualität an der Golfanlage zu erhöhen. Es wurden 5 Bänke und eine Trinkwasserbrunnen installiert. Der Brunnen ermöglicht die Befüllung von Flaschen und dient als Trinkbrunnen für Menschen und Hunde. Das Angebot richtet sich an Spaziergänger und Golfer gleichermaßen, ein öffentlicher Wanderweg führt an dieser Stelle vorbei. Spaziergänger sind eingeladen den Golfsport zu erleben, Barrieren und Missverständnisse sollen abgebaut werden. An dieser Stelle gibt es bereits einen Bienenschaukasten und eine Blumenwiese.

„digital push – Bürgerzentrum Kapellen“ – Die Bürgerstiftung hat den bisherigen Bürgersaal und den bisherigen Drei-Kronen-Hof als gemeinnütziger Träger übernommen. Um die Räume für zukünftige Nutzungen auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, wurden Anschaffungen zur Digitalisierung getätigt: Das LAN- und WLAN-Netz wurde ausgebaut und in allen Räumen stehen jetzt vernetzte Telefone zur Verfügung.

„Moderner Einkauf“: In Trägerschaft des Heimat- und Förderverein Pont e.V. ist eine Einkaufsmöglichkeit für saisonale, regionale und frische Produkte durch überdachte, kühlbare Lebensmittelautomaten in Pont entstanden – zentral in der Dorfmitte neben dem Bäcker. Lebensmittel des täglichen Bedarfs sind so für die Dorfbewohner wieder ohne Autonutzung verfügbar.