Jobkick Niederrhein

Projektstatus

Beschreibung

Ausbildungs- und Arbeitsmarkt haben sich in den letzten Jahren gravierend gewandelt. Der Fach- und Arbeitskräftemangel ist an vielen Stellen spürbar.
Es wird immer schwieriger Auszubildende für die angebotenen Ausbildungsstellen zu finden (Gründe: demografischer Wandel, Ausbildung nicht angesehen, Jugendliche werden mit den Angeboten nicht erreicht). Deshalb müssen neue Wege bei der Akquise von Auszubildenden gefunden und verschiedene Kanäle zur Ansprache der Jugendlichen genutzt werden.
Es müssen proaktiv Maßnahmen ergriffen werden, um die Fachkräftesituation und damit einen bedeutenden Faktor für die Entwicklung unseres ländlichen Raumes zu stabilisieren.

Unternehmen fast aller Branchen suchen händeringend nach neuen Mitarbeitern. „Nachwuchskräftemangel“ und „Facharbeitermangel“ sind Schlagworte, die immer wieder die Schlagzeilen bestimmen. Mit einer besonderen Veranstaltung, die im jährlichen Wechsel in den vier Kommunen der LEADER-Region geplant ist, sollen Personalengpässe gelindert und jungen Menschen der Weg in die berufliche Zukunft gezeigt werden. Durch das interaktive Veranstaltungskonzept des Kickerturniers werden die Unternehmen und Schüler:innen sich auf Augenhöhe begegnen.

 

“JobKick” ist eine neue Art von Berufsorientierungsmesse – menschlich, innovativ und maximal unterhaltsam. Wie bei einer Art Speeddating werden in jeder Runde Schüler:innen und Ausbildungsbetriebe zusammentreffen. Dadurch lernen sich die die Teilnehmenden auf spielerische Art und Weise kennen. Es herrscht direkt eine lockere Atmosphäre und ein Kennenlernen auf Augenhöhe nimmt die Zurückhaltung, die auf klassischen Ausbilungsmessen immer wieder zu erleben ist. Im Anschluss ans Spiel sowie dank eines passenden Rahmenprogramms ist noch genug Zeit für einen entspannten Austausch zu den Themen Ausbildung und Beruf.

Das spielerische Kennenlernen bringt einige Vorteile mit sich: Im Spiel entsteht eine Verbindung, die bei herkömmlichen Ausbildungsmessen so nicht zustande kommt, es entstehen Emotionen und daraus Begegnungen die in Erinnerung bleiben.

Projektziele

  • Ausbildung als Einstieg ins Berufsleben attraktiver machen
  • Echte Kontakte zwischen Schüler*innen und Unternehmen herstellen
  • Unternehmen in der Region eine professionelle Plattform für ihr Azubimarketing bieten
  • Unternehmen der Region vernetzen und zum Thema Azubimarketing informieren

LEADER-Fördermittel

Das Projekt wurde im Herbst 2023 dem Projektauswahlgremium vorgestellt. Vom Projektauswahlgremium wurden LEADER-Fördermittel in Höhe von 140.000,00 € (brutto) freigegeben. Der verbleibende Finanzierungsanteil von 30 % wird durch eine Kofinanzierung der beteiligten Kommunen sowie Teilnahmenbeiträge der teilnehmenden Unternehmen finanziert.

Projektträger

LAG “Leistende Landschaft” e.V.

Projektzeitraum

2024 – 2027

Handlungsfeld

Projektstatus

Bewilligt

Kontakt

Kooperationspartner

Wirtschaftsförderungen der Lei.La-Kommunen Nettetal, Straelen, Geldern und Kevelaer